Gründe, Erkrankungen und Diagnose
Sonographie der Schilddrüse

Eine Ultraschalluntersuchung (auch Sonographie) ist das bildgebende Verfahren der Wahl zur Beurteilung der Schilddrüse. Das Verfahren liefert schnell und frei von Strahlung oder Nebenwirkungen Informationen über Größe, Struktur und Durchblutung der gesamten Schilddrüse. Dabei können Knoten, Zysten, Entzündungen und andere krankhafte Veränderungen dargestellt werden.
Prof. Dr. med. Philipp Bäumer, MSc
Prof. Dr. med. Philipp Bäumer, MSc

Facharzt für Radiologie und Neuroradiologie
Experte für Neuroradiolologie
Prof. Dr. med. Philipp Bäumer ist Facharzt für Radiologie mit der zusätzlichen Schwerpunktbezeichnung Neuroradiologie. Er hat in der Neuroradiologie der Universität Heidelberg habilitiert und dort über viele Jahre große Expertise in der Bildgebung peripherer Nerven erworben.
Prof. Dr. med. Philipp Bäumer ist Facharzt für Radiologie mit der Zusatzbezeichnung Neuroradiologie. Er ist Experte für die Bildgebung peripherer Nerven.
PD Dr. med. Markus Zimmermann
PD Dr. med. Markus Zimmermann

Facharzt für Radiologie
Experte für Abdomen
PD Dr. med. Markus Zimmermann ist Experte für interventionelle Radiologie, mit Fokus auf onkologische Interventionen, sowie abdominelle Bildgebung, mit Schwerpunkt in der CT- und MRT- Diagnostik der Leber. Er hat mehrere Jahre als Oberarzt an der Uniklinik der RWTH Aachen gearbeitet und war dort bereichsleitend für die Angiographie zuständig.
PD Dr. med. Markus Zimmermann ist Experte für interventionelle Radiologie sowie abdominelle Bildgebung mit Schwerpunkt in der CT- und MRT-Diagnostik der Leber.
Prof. Dr. med. Lorenz Jäger
Prof. Dr. med. Lorenz Jäger

Fach­arzt für dia­gnostische Radiologie
Expert für onko­logische und HNO-Radiologie
Prof. Dr. med. Lorenz Jäger ist Experte für HNO-Radiologie, Neuroradiologie, muskuloskelettale Radiologie und onkologische Radiologie und hat seine Facharztausbildung an der LMU in München abgeschlossen. Seit 2018 hat er zwei Gastprofessuren inne.
Prof. Dr. med. Lorenz Jäger ist Experte für HNO-, Neuro-, muskuloskelettale und onkologische Radiologie. Seit 2018 hat er zwei Gastprofessuren inne.
Dr. med. Yvonne Böckenfeld
Dr. med. Yvonne Böckenfeld

Fachärztin für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
Expertin für HNO
Dr. med. Yvonne Böckenfeld ist Fachärztin für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde in Karlsruhe.
Dr. med. Yvonne Böckenfeld ist Fachärztin für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde in Karlsruhe.
Prof. Shinji Naganawa
Prof. Shinji Naganawa

Facharzt für Radiologie
Experte für Innenohrbildgebung
Prof. Shinji Naganawa ist Pionier der Innenohrbildgebung und beschäftigt sich seit über 25 Jahren mit der Optimierung der MR-Protokolle zur Detektion von Innenohrpathologien. Klinisch aktiv ist er als Direktor der Abteilung für Radiologie am Uniklinikum Nagoya, Japan.
Prof. Shinji Naganawa ist Pionier der Innenohrbildgebung und beschäftigt sich seit über 25 Jahren mit der Optimierung der MR-Protokolle von Innenohrpathologien.
PD Dr. med. Yasemin Tanyildizi
PD Dr. med. Yasemin Tanyildizi

Fachärztin für Radiologie
Expertin für Neuroradiologie
PD Dr. med. Yasemin Tanyildizi ist Fachärztin für Radiologie. Sie ist Expertin für Neuroradiologie und hat lange Jahre an der Universitätsmedizin Mainz geforscht und habilitiert. Sie hat außerdem zahlreiche Auslandsaufenthalte unter anderem in Australien und in der Türkei absolviert und ist Autorin wichtiger internationaler wissenschaftlicher Publikationen.
PD Dr. med. Yasemin Tanyildizi ist Fachärztin für Radiologie. Sie ist Expertin für Neuroradiologie und hat lange Jahre an der Universitätsmedizin Mainz geforscht.
PD Dr. med. Andreas Lubienski
PD Dr. med. Andreas Lubienski

Facharzt für Radiologie
Experte für Abdomen und Bewegungsapparat
Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Lubienski ist Facharzt für diagnostische Radiologie und Experte für Abdominalradiologie, Muskuloskelettalradiologie sowie Interventionelle Radiologie. Als Autor und Co-Autor war er während seiner wissenschaftlichen Laufbahn an mehr als 150 Publikationen beteiligt.
Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Lubienski ist Facharzt für Radiologie und Experte für Abdominalradiologie, Muskuloskelettalradiologie sowie Interventionelle Radiologie.
PD Dr. med. Johann-Martin Hempel
PD Dr. med. Johann-Martin Hempel

Facharzt für Radiologie
Experte für Neuroradiologie und Kopf-Hals-Radiologie
PD Dr. med. Johann-Martin Hempel ist Experte für Neuroradiologie und Kopf-Hals-Radiologie. Er hat lange Jahre an der Universitätsklinik der Eberhard Karls-Universität Tübingen praktiziert und dort habilitiert.
PD Dr. med. Johann-Martin Hempel ist Experte für Neuroradiologie und Kopf-Hals-Radiologie. Er hat lange Jahre an der Universitätsklinik in Tübingen praktiziert.
Dr. med. Andreas Kasperczyk
Dr. med. Andreas Kasperczyk

Facharzt für Radiologie
Experte für den Bewegungsapparat und die Kiefergelenke
Dr. med. Andreas Kasperczyk ist Facharzt für Radiologie und Experte im Bereich Muskuloskelettale Radiologie, der Kiefergelenke (CMD) und der MR-Mammographie. Als Leiter einer eigenen Praxis konnte er jahrelange Erfahrung im Bereich Kiefergelenk-Diagnostik sammeln, die er jetzt für ARISTRA erfolgreich einsetzt.
Dr. med. Andreas Kasperczyk ist Facharzt für Radiologie und Experte im Bereich Muskuloskelettale Radiologie, der Kiefergelenke (CMD) und der MR-Mammografie.
Dr. med. Kira Lutz
Dr. med. Kira Lutz

Fachärztin für Radiologie
Expertin für Neuroradiologie
Dr. med. Kira Lutz ist Fachärztin für Radiologie mit einem Schwerpunkt auf Neuroradiologie. Sie hat unter anderem an der Universitätsklinik Heidelberg und am Universitätsklinikum Freiburg geforscht.
Dr. med. Kira Lutz ist Fachärztin für Radiologie mit einem Schwerpunkt auf Neuroradiologie. Sie hat unter anderem an der Universitätsklinik Heidelberg geforscht.
Inhaltsverzeichnis

Warum einen Schilddrüsen-Ultraschall durchführen?

Die Untersuchung der Schilddrüse mittels Ultraschall wird häufig bei Symptomen der Schilddrüsenüber- oder -unterfunktion durchgeführt oder wenn in der Routinelabordiagnostik veränderte Blutkonzentrationen von Schilddrüsenhormonen aufgefallen sind. Bei bereits diagnostizierten Schilddrüsenerkrankungen dient die Ultraschalldiagnostik der Verlaufskontrolle.

Welche:r Ärzt:in führt die Sonographie der Schilddrüse durch?

Eine Schilddrüsensonographie kann durch den bzw. die Hausärzt:in oder eine:n Fachärzt:in für Innere Medizin, Endokrinologie oder Radiologie erfolgen. Entscheidend ist – wie bei allen Ultraschalluntersuchungen –, dass die Ärztin bzw. der Arzt ausreichend Erfahrung mit der Untersuchung hat.

Was passiert bei einer Sonographie der Schilddrüse?

Bei der Untersuchung der Schilddrüse liegt der Patient bzw. die Patientin auf dem Rücken und wird gebeten, den Hals leicht zu überstrecken. Dann wird Ultraschallgel auf die Haut aufgebracht und der sog. Schallkopf im Bereich des Kehlkopfes über den Hals bewegt. Die Untersuchung verursacht keine Schmerzen und ist frei von Nebenwirkungen.

Wie lange dauert eine Sonographie der Schilddrüse?

Die Untersuchung dauert in der Regel in Abhängigkeit von den Befunden zwischen 10 und 15 Minuten.

Welche Erkrankungen der Schilddrüsen können mit Ultraschall diagnostiziert werden?

Vorteile der Schilddrüsen-Sonographie bei ARISTRA
strahlenfrei
Durchführung durch Expert:innen
kurze Untersuchungszeit
Per Ultraschall kann zunächst die Größe der Schilddrüse bestimmt werden. Eine vergrößerte Schilddrüse (sog. Struma) ist häufig durch Jodmangel bedingt. Sollte das Organ verkleinert sein, kann dies Ausdruck einer autoimmunen chronischen Entzündung sein, der Hashimoto-Thyreoiditis. Bei dieser Erkrankung zeigt sich die Schilddrüse im Ultraschall vergleichsweise dunkel. Mittels der sog. Farbdopplersonographie lässt sich darüber hinaus die Durchblutung der Schilddrüse darstellen. Bei Erkrankungen wie dem Morbus Basedow, einer Überfunktion der Schilddrüse durch autoimmune Prozesse, zeigt sich eine deutliche Steigerung der Durchblutung.

Mittels Ultraschalluntersuchung können Knoten bis zu einer Größe von wenigen Millimetern dargestellt und beurteilt werden. Sollten entsprechend auffällige Laborwerte mit Schilddrüsenknoten einhergehen, erfolgt in der Regel die Abklärung mittels Schilddrüsenszintigraphie. Dies ist eine nuklearmedizinische Untersuchung, welche hormonproduzierende Knoten (heiße Knoten) von nicht-hormonproduzierenden Knoten (kalten Knoten) unterscheiden kann. Außerdem können krankhafte Veränderungen von Organen und Lymphknoten in unmittelbarer Umgebung der Schilddrüse festgestellt werden.

In einigen Fällen kann es notwendig sein, mit Ultraschall eine Punktion von Knoten zu begleiten, um eine Probe des Gewebes mikroskopisch untersuchen zu können.
Diese Untersuchung bieten wir an folgenden Standorten an:

Termin vereinbaren

Nutzen Sie gerne unser bequemes Online-Formular um Ihren Termin für eine Sonographie der Schilddrüse zu vereinbaren.
DE Untersuchungen

Um einen Termin abzusagen, nutzen Sie bitte unser Formular zur Terminabsage.